Struktur und Raum.
Licht und Schatten.
Fülle und Leere.
Klarheit und Geborgenheit.
Tun und Sein.


Es braucht beides, damit jedes für sich wirken und wahrgenommen werden kann und Ganzheit entsteht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.