Wir alle sind ein Unikat. Ein Unikat, das aus ganz vielen schillernden, lebendigen Facetten besteht. Lebst du all deine Facetten? Traust du dich, sie zu leben?

Als ich jünger war dachte ich mir, ich finde meine Richtung nicht: Ich mochte damals schon ganz unterschiedliche Musikrichtungen. Ich zog mich ganz unterschiedlich an. 
Als ich jünger war, dachte ich auch, ich sei nicht „richtig“: war ich einfach ausgelassen, wurde ich gefragt, wieviel ich denn schon getrunken hätte. Ich fühlte mich oft zu „einfach“…

Ich lernte, dass Anpassen ganz gut sein könnte: im Job mit den Klamotten, von denen ich dachte, dass man die halt so trägt. Etwas auffälliger war mir schon unwohl. Singen laut: nur im Auto oder allein. Richtig rumalbern: am besten nur mit Kindern.

Und all die ganze Anpassung weil ich Angst vor Beurteilung hatte. Und weil ich mich nicht erkannte und meine einzigartige Vielfalt nicht anerkannte. Weil ich in Ausschließlichkeit dachte und nicht daran, dass ich Vielfalt bin:

Ich kann herumalbern und ernst sein. Purzelbäume schlagen, barfuss durch Schlamm laufen, am nächsten Tag einen Vortrag halten. Holz hacken, Reifen wechseln, aufgeschürfte oder erdige Hände haben, meine Nägel lackieren und ein Kleid anziehen. Kinder trösten, Sterbende begleiten. Laut und leise Musik hören, singen, tanzen. Mit ganz unterschiedlichen Klamotten ins Büro gehen – mal chick, mal mit Blümchen und Filz oder dort auch barfuss laufen. Barfuss durch die Stadt laufen. Still sein, achtsam sein und lieben. Stark sein, schwach sein. Krisen durchleben. 

All das kann ich sein und tun. All das bin ich. Es schließt sich nicht aus. Und ich darf mich immer wieder neu entdecken und weiter ausprobieren. Ich liebe die tiefe und gleichzeitig leichte Freude, Lebendigkeit und Freiheit, die sich dadurch ergibt.

Wie steht es bei dir? Wie sehr erkennst du deine Vielfalt an und wie sehr lebst du sie? Wie sehr traust du dich, dich zu leben? Oder auch anders gefragt: Wieviel freier und lebendiger würde es sich anfühlen, wenn du dich noch mehr traust, dich zu leben und zu zeigen, wie du bist -immer ein Stück mehr?

Lebe die einzigartige Vielfalt, die du bist. Schenke deinem Leben und der Welt Lebendigkeit.

Viel Freude dabei.
Roswitha

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.